NEIN im Bürgerentscheid – Für die Bäderzukunft!
Machen Sie den Weg frei für den Neubau eines modernen, ­barrierefreien und familienfreundlichen Schwimmbad!

24. März 2017

Bild vergrößert
| STIMMEN Sie daher mit NEIN im Bürgerentscheid!

Ab dem 23. März 2017 versendet die Stadt Bonn die Unterlagen für den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt Bonn. Bis zum 21. April haben die Bonnerinnen und Bonner die Möglichkeit, mit zu entscheiden, ob das Kurfürstenbad in Bad Godesberg saniert und wieder nutzbar gemacht werden soll. In Wirklichkeit geht es aber um viel mehr. Es geht um die Zukunft der gesamten Bonner Bäderlandschaft.

Im Zuge der geplanten Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft hat der Rat der Stadt Bonn am 22. September 2016 beschlossen, ein neues Familien-, Schul- und Sportschwimmbad zu bauen. Der vorgesehene Standort nördlich des Heizkraftwerkes Süd im Ortsteil Dottendorf ist zentral im Stadtgebiet gelegen und für alle gut zu erreichen.

Bei dem anstehenden Bürgerentscheid „Erhalt Kurfürstenbad“ hoffen wir, dass die Bonner Bürgerinnen und Bürger mit NEIN stimmen. Denn nur mit diesem Votum ist der Weg frei für das neue Schwimmbad und damit für eine nachhaltige und zukunftsgewandte Weiterentwicklung der Bonner Bäderlandschaft.

Beim Bürgerentscheid geht es nicht nur um das Kürfürstenbad, es geht um die Zukunft der Bonner Bäderlandschaft! Eine Sanierung des Kurfürstenbads hätte gravierende Auswirkungen auf das beschlossene Bäderkonzept.
CDU-Newsletter Nr. 381 am 23. März 2017

23. März 2017

Bild vergrößert
| Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- NEIN im Bürgerentscheid - Für die Bäderzukunft!
- Mehr preisgünstiger Wohnraum in Bonn
- Neubau Schule Om Berg
- Doppelgelenkbus zum Venusberg

Links:
CDU-Newsletter Nr. 381 am 23. März 2017
Besuchen Sie unsere Homepage
Flyer Neues Schwimmbad
CDU-Newsletter Nr. 380 am 6. März 2017

06. März 2017

Bild vergrößert
| Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- TERMINE in der Bundesstadt Bonn
- Stadt Bonn erhält 8,85 Mio Euro zurück
- DB-Parkhaus Quantiusstraße muss bleiben
- Sicherheit Domhofschule in Mehlem
- Badneubau ist der richtige Weg
- Umzug Realschule Beuel

Links:
CDU- Newsletter Nr. 380 am 6. März 2017
Fraktionshomepage besuchen
DB-Parkhaus an der Quantiusstraße muss bleiben

02. März 2017

Bild vergrößert
| Nachdem bekannt geworden ist, dass die Deutsche Bahn das mit dem Parkhaus bestandene Grundstück an der Quantiusstraße verkaufen und der Kaufinteressent dort ein Hostel bauen will, schlagen die Alarmglocken. Die in der westlichen Umgebung des Hauptbahnhofs wohnende Bevölkerung befürchtet, dass dann der Parksuchverkehr zunehmen und Bahnkunden ihnen die wenigen Parkplätze, die überhaupt zur Verfügung stehen, auch noch streitig machen werden.

Die verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion Henriette Reinsberg (CDU): „Für Bahnkunden muss es ein Parkhaus unmittelbar am Hauptbahnhof geben. An der Quantiusstraße soll auch weiterhin ein Parkhaus mit mindestens so vielen Stellplätzen wie bisher vorgesehen sein und daher eine andere Nutzung verhindert werden." Sie unterstützt damit auch einen Beschluss des CDU Ortverbands Südstadt/Baumschulviertel.
CDU-Newsletter Nr. 379 am 10. Februar 2017

11. Februar 2017

Bild vergrößert
| Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- Bürgerentscheid & Neues Schwimmbad
- Bonner Bürger-Buch 2017
- News aus der letzten Ratssitzung

Links:
Newsletter Ausgabe Nr. 379 am 10.02.2017
Informationen zum neuen Schwimmbad
Informationen zum Bürgerentscheid "Kurfürstenbad"
(c) Andreas Niessner | Bonn