Datenschutz stellt Verlagswesen vor schwierige Aufgabe
Katzidis zu Besuch beim VNR Verlag

20. April 2017
| Der CDU-Landtagskandidat für den Bonner Süden, Dr. Christos Katzidis traf sich mit dem Vorstand des VNR Verlags für die Deutsche Wirtschaft AG, Helmut Graf, um sich im Zeitalter des Internets einen unmittelbaren Eindruck von den Herausforderungen des Verlagswesens zu verschaffen. Helmut Graf und verschiedene Mitarbeiter informierten in einer ausführlichen Vorstellung über den Verlag und die aktuellen Herausforderungen auf dem Markt.
Der VNR Verlag ist ein Wirtschaftsfachverlag, bestehend aus sieben Fachverlagen, mit Sitz in Bonn-Pennenfeld. Der Verlagsgruppenumsatz lag 2016 bei rund 133 Millionen Euro (vorläufige Zahlen). Damit liegt die Verlagsgruppe laut Ranking Buchreport auf Platz neun der deutschen Fachverlage. Insgesamt beschäftigt die Verlagsgruppe rund 400 Mitarbeiter. Der VNR Verlag steht für 40 Jahre Kompetenz in Fachpublikationen und deren stetige Weiterentwicklung. Der VNR hat es sich zur Aufgabe gemacht, Expertenwissen für jeden nutzbar zu machen.
Aufgrund des Wandels hin zu mehr Online-Angeboten diskutierten Katzidis und Graf über die zahlreichen Herausforderungen des Datenschutzes für den Verlagshandel. Beide waren sich abschließend einig, dass ein guter Mittelweg aus Datenschutz der Bürgerinnen und Bürger und Datennutzung der Unternehmen gefunden werden muss. In einem weiteren Meinungsaustausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde über die Themen Altersvorsorge, Datenschutz, Digitalisierung, aber auch über das Thema Sicherheit, gesprochen.
Graf hatte auch ein klares Anliegen an den Landtagskandidaten und Stadtverordneten: Das Vorstandsmitglied wünscht sich von der Politik ein wirtschaftsfreundlicheres Klima. Graf erinnerte an den Wegzug von Haribo und der Zurich-Versicherung. Mit den beiden Wegzügen fallen jährlich Steuereinnahmen in zweistelliger Millionenhöhe aus. Hier müssen die Politiker in Bonn zukünftig stärker gemeinsame Lösungen finden.
Während des interessanten Unternehmensbesuchs erhielt Katzidis aus erster Hand wichtige Informationen und verschaffte sich einen detaillierten Überblick über den Unternehmensstandort, Produkte und Geschäftsbeziehungen.


Helmut Graf: „Die Stärken, des VNR Verlages liegen darin, mit seinen Fachpublikationen Menschen privat und beruflich erfolgreicher zu machen. Indem wir das Wissen der besten Experten aufspüren, praxisbezogen und verständlich aufbereiten und jedem zugänglich machen. Ganz besonders wichtig ist uns hierbei der Austausch. Gerade im Austausch mit der Politik sind wir immer wieder froh, dass wir auf die aktuellen Herausforderungen für mittelständische Betriebe und insbesondere die Herausforderungen der Verlagsbranche aufmerksam machen können.“

Dr. Christos Katzidis: „Der VNR Verlag ist für Bad Godesberg und Bonn ein wichtiges mittelständisches Unternehmen, was überregionale Bedeutung hat. Mittelständische Unternehmen sind mit ihrer langfristigen Firmenpolitik das Rückgrat unserer Gesellschaft und Garant für Kontinuität bei den Beschäftigten, was durch die vielen langjährigen Arbeitsverträge der Mitarbeiter noch mal deutlich wurde. Deshalb ist es uns als CDU wichtig die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen, um Firmen und Unternehmen in Bonn zu halten, um sie nicht erneut in andere Städte oder sogar nach Rheinland-Pfalz zu verlieren. Die Hinweise zu der problematischen Situation in Sachen Datenschutz bestätigen meine Auffassung aus dem sicherheitspolitischen Bereich, wo der Datenschutz ebenfalls eine effektive Arbeit verhindert und für erhebliche Mehrarbeit sorgt.“
Meine Facebook-Seite:
Für Bonn im Bundestag: Homepage von Dr. Claudia Lücking-Michel | MdB
Für den Wahlkreis 29: Homepage von Guido-Déus
(c) Andreas Niessner | Bonn