Katzidis einstimmig zum neuen innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion gewählt

12. Juli 2017

Bild vergrößert
| Die CDU-Landtagsfraktion hat am heutigen Mittwoch ihre Ausschussbesetzungen, Benennung der Ausschussvorsitzenden und Fachsprecher festgelegt. Der am 14. Mai neu in den Landtag von Nordrhein-Westfalen im Wahlkreis Bonn II (Bad Godesberg, Hardtberg und Bonner Süden) gewählte Christos Katzidis wurde dabei einstimmig zum neuen innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion gewählt. Neben dem Innenausschuss ist er zudem noch ordentliches Mitglied im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss I „AMRI“ (PUA I AMRI), Sportausschuss und im Haushaltskontrollausschuss.

„Meinem Wunsch entsprechend werde ich Mitglied im Innenausschuss. Es freut mich sehr, dass ich darüber hinaus auch noch zum neuen innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion gewählt wurde und meine 26jährige Diensterfahrung aus dem Polizeivollzugsdienst in die parlamentarische Arbeit einbringen kann. Das ist für mich ein großer Vertrauensbeweis und zugleich ein klarer Arbeitsauftrag im Hinblick auf die Umsetzung des Koalitionsvertrages im Bereich Innere Sicherheit. Unter der Leitung des Neusser Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings werde ich mit vier weiteren Unionsabgeordneten als Mitglied im „Amri-Untersuchungsausschuss“ arbeiten. Das ermutigt mich persönlich ebenfalls sehr, hatte ich doch bereits im Wahlkampf auf eine lückenlose Aufklärung gedrängt. Bereits jetzt, nachdem ich das Ergebnis des ersten Zwischenberichtes ausgewertet habe, stellen sich mir eine ganze Reihe von Fragen, auf deren Beantwortung ich hinarbeiten werde. Als Bonner Sportausschussvorsitzender freue ich mich, dass ich auch ordentliches Mitglied im Sportausschuss bin.
(c) Andreas Niessner | Bonn