Herzlich Willkommen

auf der Seite ihres Landtagsabgeordneten für Bad Godesberg, Hardtberg und den Bonner Süden.

Neben meinem Mandat als Landtagsabgeordneter bin ich auch noch direkt gewählter Stadtverordneter für den Wahlbezirk Duisdorf/Finkenhof/Lengsdorf.

Immer noch bin ich von dem tollen Wahlergebnis von 39,14% überrascht und möchte mich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben.

Vielen Dank für Ihre Stimme und Ihr Vertrauen!

Lernen sie mich auf diesen Seiten besser kennen, sei es persönlich oder politisch.

Anregungen, Fragen, Kritik und Hinweise sind jederzeit sehr willkommen. Nutzen Sie dazu einfach die Kontaktmöglichkeit über diese Homepage.

Da wir "neuen" Landtagsabgeordneten bislang weder ein Büro im Landtag noch ein Wahlkreisbüro haben, müssen wir erst mal Arbeitsfähigkeit herstellen. Feste Bürgersprechstunden starten ab Juli. Bis dahin nehme ich Anliegen gerne über das Kontaktformular meiner Homepage oder per E-Mail entgegen. Gerne rufe ich Sie auch an, wenn Sie mir Ihre telefonische Erreichbarkeit mitteilen.

Viel Spaß beim Surfen!

Dr. Christos Katzidis
Ihr Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Bonn II
CDU fordert für die Rochusschule Erweiterungsbau statt Container

22. Juni 2017

Bild vergrößert
| Seit mehreren Jahren ist die Rochusschule in einem problematischen Zustand. Problematiken beim Brandschutz, Behindertengerechtigkeit, Heizung, Lüftung und Geruchsbelästigungen waren schon Gegenstand von mehreren Ortsterminen.
Insbesondere die vor Jahrzehnten als provisorische Lösung aufgestellten Container sind nicht mehr tragbar.
Wenn man die Container mit den beiden Klassenzimmern auf der Rückseite der Rochusschule betritt, schlägt einem ein übler Uringestank entgegen. Dazu Schimmel an der Decke der Toilettenanlage, drangvolle Enge im Eingangsbereich, im Sommer ein Brutofen und im Winter eiskalt. Die Beschwerden der Schülerinnen und Schüler, ihrer Eltern und der Lehrkräfte reißen zurecht nicht ab.
Konstituierende Sitzung und erste Ausschüsse besetzt

02. Juni 2017

Bild vergrößert
| Als neu gewählter Bonner Landtagsabgeordneter konnte Dr. Christos Katzidis bei der gestrigen konstituierenden Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags erste Eindrücke vom parlamentarischen Betrieb gewinnen. Neben der Konstituierung wurden bereits Entscheidungen getroffen. Erste wichtige Wahlen zum Landtagspräsident und seinen Stellvertretern fanden statt. Aber auch erste Besetzungen der Ausschüsse wurden vorgenommen.
„Mit dem neuen Landtagspräsident André Kuper haben wir einen erfahrenen und kompetenten Abgeordneten gewählt. In seiner weitsichtigen und guten Rede betonte er die demokratische Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg. Das beeindruckende Ergebnis von 93% bei seiner Wahl spiegelt seine hohe Anerkennung bei allen Abgeordneten wider."
Gute Chance vertan

23. Mai 2017

Bild vergrößert
| Mit großem Bedauern nimmt der Kreisvorsitzende der Bonner CDU und künftige Landtagsabgeordnete Dr. Christos Katzidis das Scheitern des Hauses der Sicherheit zur Kenntnis.
„Ein Haus der Sicherheit, dass am Bonner Hauptbahnhof die Bundespolizei, Polizei NRW sowie den Ordnungsdienst beheimatet, wäre ein deutliches Zeichen für mehr Sicherheit in Bonn gewesen. Daher hat die Bonner CDU das Projekt stets begrüßt. Gerade der große Umbau unseres Hauptbahnhofes hätte die Möglichkeiten für ein solches Projekt geboten. Ich kann aber verstehen, dass die Stadt nicht Teile der Baukosten trägt und später nicht Miteigentümer sein darf. Hier wurde eine große Chance verpasst - das ist mehr als bedauerlich. Für mich wären sowohl der Neubau der Südüberbauung, die Erschließung des Nordfeldes, das örtliche Alkoholverbot als auch eine zentrale Polizeianlaufstelle ein echter Beitrag, um das Bonner Loch zu einem sicheren und sauberen Bonner Eingangstor umzugestalten“, urteilt Katzidis.
Die Bonner CDU wird sich auch in Zukunft für eine enge Ordnungspartnerschaft von Polizei NRW und Stadtordnungsdienst in Bonn einsetzen. Die gute Zusammenarbeit von GABI (Gemeinsamen Anlaufstelle Bonner Innenstadt) muss fortgeführt werden.
Merkel und Laschet begeistern in Bad Godesberg

05. Mai 2017

Bild vergrößert
| Großer Andrang herrschte bereits über eine Stunde vor Beginn der Wahlkampfveranstaltung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und NRW-Spitzenkandidat Armin Laschet am Donnerstag, den 4. Mai, in der Stadthalle Bad Godesberg. Gemeinsam mit den Landtagskandidaten Guido Déus und Dr. Christos Katzidis sowie der Bundestagsabgeordneten Dr. Claudia Lücking-Michel waren über 1000 Bürgerinnen und Bürger gekommen, um sich die Reden der beiden Christdemokraten anzuhören.
Zu den Klängen von Beethovens „Ode an die Freunde“, dargebracht vom 60-köpfigen Chor der Bonner International School, durfte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in das Gästebuch von Bad Godesberg eintragen. Besonders die Rede der Bundeskanzlerin wurde von zahlreichen Beifallsbekundungen begleitet.
Meine Facebook-Seite:
Für Bonn im Bundestag: Homepage von Dr. Claudia Lücking-Michel | MdB
Für den Wahlkreis 29: Homepage von Guido-Déus
(c) Andreas Niessner | Bonn